Musikschule Horrenberg-Dielheim
Navigation Menu+

Einmalige Gelegenheit: Gesangsworkshop mit Helena Paul

Lade Karte....

Datum/Zeit
Sonntag, 27. November 2016
14:00 Uhr - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Ortschaftshaus Horrenberg

Kategorien Keine Kategorien


 
 
Die Musikschule Horrenberg-Dielheim konnte die englische Jazz-Sängerin Helena Paul für einen Gesangsworkshop gewinnen.

Der Workshop wendet sich sowohl an Anfänger als auch an fortgeschrittene Sängerinnen und Sänger jeglichen Alters und musikalischem Hintergrund, die ihren musikalischen Horizont erweitern wollen bzw. sich unter der Anleitung einer erfahrenen Musikerin eingehend mit eigenem/bereits bekanntem oder neuem musikalischem Material beschäftigen wollen – oder einmal erste Schritte im Jazzgesang unternehmen wollen.

Es besteht auch die Möglichkeit, eigenes Songmaterial in Form von Playbacks mitzubringen und daran zu arbeiten.

Zur Dozentin:

Helena Paul kam in den 90er Jahren aus ihrer Heimatstadt London nach Mannheim und mischte das hiesige Musikleben gehörig auf.
Auf der Insel war sie Backgroundsängerin („20 feet from stardom“) u.a. für Wet Wet Wet, Peter Gabriel, Phil Collins, Kym Mazelle. Hierzulande fand sie sofort Anschluss an die Musikszene und arbeitete mit Edo Zanki, Xavier Naidoo und The Wright Thing .

Helenas stilistische Bandbreite beschrieb Rainer Koehl in einer Konzertbesprechung in der RNZ (16.12.2014) folgendermaßen:
„Helena Paul ist eine begnadete Jazzsängerin. Ihre Erfahrung im Soulgesang, ihr Faible für Pop und nicht zuletzt ihr Bluesgefühl – das alles kommt ihren Interpretationen von Jazzstandards sehr zugute … Sie bringt immer ihre ganze Persönlichkeit mit in eine Interpretation ein und kann Vielgehörtem immerzu einen eigenen Charakter abgewinnen.“

Helena Paul lebt seit einigen Jahren in Spanien und kommt nur noch sporadisch in die Region. Damit haben ihre Auftritte Seltenheitswert.
Für den Abend nach dem Workshop wird ist ein Abschlußkonzert geplant, in dessen erstem Teil die Workshopteilnehmer Gelegenheit haben werden, die Früchte ihrer Arbeit „zu ernten“;
in einem zweiten Teil wird Helena Paul, begleitet von ihrem langjährigen Pianisten Thomas Wind – und möglichst auch von Workshopteilnehmern – ihrerseits zum Mikrophon greifen.

Thomas Wind spielte Fender Rhodes bei der legendären Heidelberger Jazz-Rock-Formation brassy brew, Vibraphon bei Bireli Lagrene und Hammond-Orgel bei Jochen Brauer & The Organizers und ist seit vielen Jahren fester Begleiter von Helena bei ihren wenigen Auftritten in Deutschland.

Workshopdaten:

Sonntag, 27. November 2016
Beginn 14:00, Ende gegen 18:00 Uhr
Ort: Studio der Musikschule in Horrenberg, Mühlstrasse 25 (Ortschaftshaus)

Teilnahmegebühr: € 50.- für Erwachsene, für Schüler & Studenten € 35.-
Anmeldung über das Büro der Musikschule, telefonisch oder per Mail an

WorkshopHelenaPaul@musikschule-horrenberg-dielheim.de

Abschlußkonzert 20:00 Uhr am selben Ort,
Eintritt frei, Spenden sind sehr willkommen